Skip to main content

ÖBB-Strecke zweieinhalb Stunden gesperrt

Die ÖBB-Strecke musste gestern Nachmittag zwischen Frohnleiten und Mixnitz-Bärenschützklamm gesperrt werden. Grund war ein Rettungseinsatz.

Die Strecke zwischen Bruck und Graz war rund zweieinhalb Stunden lang gesperrt. Für die Züge des Nahverkehrs wurde ein Schienenersatzverkehr zwischen Mixnitz-Bärenschützklamm und Frohnleiten eingerichtet. Fernverkehrszüge warteten die Sperre ab, und waren dadurch verspätet. Die Sperre konnte gegen 18.30 Uhr wieder aufgehoben werden.

Bildquelle: KK