Skip to main content

Mann rettet Hund aus brennender Wohnung

In Krieglach hat am Samstag ein 26-Jährige seinen Hund aus der brennenden Wohnung gerettet. Die Wohnung war kurz nach 13 Uhr in Brand geraten, während der 26-jährige Bewohner kurz ausgegangen war. Auslöser dürfte ein technischer Defekt des Mikrowellenherds gewesen sein.

Als der Mann zurückkam, bemerkte er bereits den aufsteigenden Rauch. Sofort lief er in die Wohnung, um seinen zweieinhalb Jahre alten Mischling zu retten. Weil das Feuer ihm den Weg versperrte, floh der Mann mit seinem Hund über den Balkon nach draußen. Von dort kletterte er zu einer Nachbarin und machte mit Klopfzeichen auf sich aufmerksam.“ Der 26-Jährige erlitt bei der Rettung eine leichte Rauchgasvergiftung, der Hund bliebt unverletzt. Nach der Erstversorgung wurde der 26-Jährige ins LKH Mürzzuschlag eingeliefert und konnte nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen werden.

Bildquelle: MuerzMedia